Edler Rum von der Insel Mauritius

Rum ist nicht nur ein genussvolles Getränk – für viele verkörpert er ein Lebensgefühl, das zum Träumen inspiriert und geschmacklich in die paradiesischen Destinationen seiner Heimat entführt, etwa in die Sehnsuchtsziele Mauritius und La Réunion.
Wir waren gemeinsam mit Air Mauritius, dem Fremdenverkehrsamt von La Réunion und LUX* Resorts in Berlin beim German Rum Festival und haben uns den circa 4.000 Besuchern mit einem Stand präsentiert. Neben uns füllten 53 weitere Aussteller mehr als 80 Rum Marken und über 370 Sorten und Abfüllungen die fantastische Location im historischen Postbahnhof Berlin Kreuzberg mit Leben – das German Rum Festival avanciert gerade zur größten Veranstaltung ihrer Art weltweit. Wir freuen uns, dass wir dabei sein konnten und möchten gerne die schönsten Impressionen aus Berlin mit Ihnen teilen.

Bildercollage-Rumfestival

„Gold of Mauritius“ auf dem German Rum Festival in Berlin

Wir haben in Berlin auf dem German Rum Festival ein ganz besonderes Rum-Highlight entdeckt: den „Gold of Mauritius“, eine edle dunkle Rum-Sorte, die nur auf Mauritius und bei einzelnen Exklusiv-Händlern in Europa und Japan erhältlich ist. Der „Gold of Mauritius“ wird aus einheimischer Zuckerrohrmelasse im traditionellen Verfahren hergestellt – ein Blend aus verschiedenen Einzeldestillaten der Insel, der in einem aufwändigen Prozess verfeinert wird, bis er nach einer Reifung von sechs bis acht Monaten einen außergewöhnlichen, harmonischen und aromatischen Geschmack erreicht. Ob pur oder als Cocktail – bei uns weckt der „Gold of Mauritius“ akutes Fernweh und macht seinem Namen alle Ehre.

Exklusives Cocktail-Rezept aus dem Herzen von Berlin: „La Perola“

Auf dem Rum Festival haben wir Susanne Baró Fernández kennengelernt. In ihrer Bar „Brügge“ in Berlin-Kreuzberg kreiert sie mit dem „Gold of Mauritius“ köstliche Cocktails. Wir haben Sie nach Ihrer Lieblings-Kreation gefragt: „Der „La Perola“, den ich 2014 zum Deutschen Rumfest vorgestellt habe. Hierzu verwende ich 60 ml „Gold of Mauritius“, 30 ml frischen Zitronensaft, 15 ml selbstgemachten weißen Rohrzuckersirup, 2 Barlöffel von meinem Williams Christbirnengelee, 3 Tropfen Cranberry-Likör und 2 Zweige Thymian. Das alles wird mit Eiswürfeln kräftigt geshakt und anschließend durch ein Teesieb in ein vorgekühltes Cocktailglas abgeseiht.“


Wir haben Susanne gefragt, was so besonders ist am „Gold of Mauritius“: „Die Liebe und das Handwerk, das in ihm steckt. Alle Zutaten des „Gold of Mauritius“ stammen aus Mauritius, die Portweinfässer aus Südafrika. Der edle Rum spiegelt für mich die Seele von Mauritius wider – atemberaubende Landschaften, fantastische Bergspitzen, blaue Lagunen aber auch eine multikulturelle Bevölkerung, ihr Lächeln, ihre Traditionen.“

Hochwertiger Rum aus Mauritius – Handwerk mit langer Tradition

Rum-Mauritius

Traumstrände auf Mauritius

Und warum ist gerade Mauritius Heimat einiger der besten Rum-Sorten weltweit? „Mauritius ist die Perle des Indischen Ozeans. Zuckerrohr wird dort seit dem 17. Jahrhundert angebaut, hat also eine lange Tradition. Das Besondere ist das Mikroklima der Insel. Alles was man für die Herstellung braucht stammt von dort oder dem benachbarten Festland.


Aber auch die Leidenschaft der Mauritier spielt eine wichtige Rolle. Erst mit dieser Hingabe kann wirklich guter Rum überhaupt entstehen. Vieles ist hier noch echtes Handwerk, auch der Export ist sehr selektiv und so ist es nicht immer leicht, von einigen Chargen auch eine Flasche abzubekommen – und dabei lohnt es sich wirklich!“

Mauritius – Rum, Traumstrände und Meer