logo
avatar

Persönliche Beratung

+49 (0)89 811 90 15
kontakt@reiseservice-africa.de
Mo-Fr: 9 - 18.00, Sa nach Absprache
logo

Persönliche Beratung

+49 (0)89 811 90 15
kontakt@reiseservice-africa.de
Mo-Fr: 9 - 18.00, Sa nach Absprache
  • Kontakt

Malawi - Das warme Herz Afrikas

„Auf einer Reise nach Afrika wird einem klar, dass die Natur ein Gigant ist, von dem wir nur einen sehr kleinen Teil begreifen können. Das ist ein unglaubliches Erlebnis, so nah und eindrucksvoll zugleich.“

(Reto Lamm, Profi-Snowboarder)

Malawi wird oft „Das warme Herz Afrikas“ genannt. Seine vielfältigen Landschaften werden von Hügeln, weiten Ebenen und dem Lake Malawi dominiert, warmherzige und freundliche Menschen heißen die Besucher willkommen. Der schmale und fast 600 km lange Malawisee ist circa 700 m tief und die Heimat von über 450 endemischen Fischarten. Ein buntes, exotisches Paradies für jeden Schnorchel- oder Tauchfan. Das Wildschutzgebiet Majete im Süden des Landes wurde durch Ansiedlungsprojekte, nach Jahrzehnten hemmungsloser Wilderei, wieder für den Naturschutz gewonnen und ist heute ein Safarigebiet in dem Sie neben den „Big Five“ viele weitere Tiere erleben können. Es wird selten besucht und hat daher noch fast den Charakter einer Expedition. Als Kombinationsmöglichkeit bietet sich Sambia oder Botswana an.

 

wenigerweiterlesen

Sicherheitshinweise und Einreisebestimmungen für Malawi – Das müssen Sie im Malawi Urlaub beachten

Malawi ist ein sicheres, afrikanisches Reiseland und seit 1994 eine stabile Demokratie. Die Amtssprache ist Englisch. Für eine unbeschwerte Reise auf den afrikanischen Kontinent sollten Sie dennoch immer unsere Sicherheitstipps für Afrika und die Reiseinformationen des Auswärtigen Amts für Malawi beachten.

Für die Einreise nach Malawi setzen die Behörden seit 2015 ein Visum voraus, das von deutschen Staatsangehörigen vor der Einreise bei der malawischen Botschaft in Berlin beantragt und ausgestellt werden muss. Ein Visum zur einmaligen Einreise ist 3 Monate gültig und kostet circa 90 Euro. Visa on Arrival sind in der Regel auch in Malawi möglich, für etwa 75 US-Dollar (Barzahlung  am Grenzübergang). In der Vergangenheit wurden diese teilweise nur nach Vorlage eines kostenpflichtigen Empfehlungsschreibens der Botschaft ausgestellt. Dieses weist nach, dass eine vorherige Ausstellung des Visums nicht möglich war, hierzu informieren wir Sie gerne persönlich genauer. Den Aufwand eines Visaantrags ersparen wir Ihnen als Full Service Reiseveranstalter sehr gerne und übernehmen die notwendigen Formalitäten für Sie!

Generell benötigen Sie zur Einreise einen Reisepass, der ab der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Betreffend die allgemeine Gesundheitsvorsorge bei einer Malawi Reise sind bei direkter Einreise aus Deutschland keine Pflichtimpfungen vorgesehen. Dennoch ist bei Länderkombinationen oder der Einreise über Drittlänger eine Gelbfieberimpfung meist erforderlich. Bitte stimmen Sie sich hierzu vor Reiseantritt mit uns ab, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Malawi

Vier Jahreszeiten – die beste Reisezeit für Malawi

Malawi weist als subtropische Klimaregion vier Jahreszeiten auf. Von diesen Jahreszeiten ist die beste Reisezeit die kühle Trockenzeit von Ende Mai bis Mitte August. Dann ist es tagsüber meist angenehm warm, in den Hochplateaus kann es allerdings vor allem nachts kalt werden. Der Zeitraum zwischen Anfang September und Ende November ist zwar ideal für Tierbeobachtungen, hitzeempfindliche Personen sollten eine Reise zu dieser Zeit jedoch vermeiden, da hier eine Hitzeperiode andauert. Sie geht Ende November in die Regenzeit über, die erst im April endet. In diesem Monat und im Mai herrscht dann eine Übergangsperiode, die sog. „Nachregenzeit“. In den beiden Hitzeperioden liegen die Temperaturen im Schnitt bei 19 bis 32°C, in der kühlen Jahreszeit bei 14 bis 24°C.

Auch wenn Malawi ein für afrikanische Verhältnisse relativ kleiner Staat ist, gibt es dennoch regionale Wetter-Besonderheiten zu beachten:  So regnet es im näher am Äquator gelegenen Norden deutlich mehr als im Süden. Im malawischen Hochland des Südens liegen die Durchschnittstemperaturen niedriger. Hier können vor allem im Juli die Nächte sogar frostig sein. Die tiefer gelegenen Gebiete im Westen des Landes sind dagegen öfters durch heißes und schwüles Wetter geprägt. Am Malawisee herrscht das heißeste Wetter des Landes, der Wind weht dennoch angenehm kühl.

Malawisee – Entspannung pur am „Lake of Stars“

Destination-MalawiDer Malawisee, der drittgrößte See Afrikas, ist eines der besonderen Highlights des ostafrikanischen Staates und nimmt etwa ein Fünftel der gesamten Staatsfläche ein. Der See ist, wie Malawi selbst, lang und schmal ausgeprägt und zieht sich vom Norden Malawis fast auf der gesamten Länge des Landes bis in den Süden zum Malombesee. Vor allem für Taucher bietet der Malawisee faszinierende Entdeckungen. In der bunten Unterwasserwelt tummeln sich zahlreiche farbenfrohe Buntbarsche. Diese sind zwar auch als Aquarienfische sehr beliebt, beeindrucken in ihrer natürlichen Umgebung aber umso mehr. In kristallklaren Buchten kann man im Malawisee teilweise bis auf den Boden sehen und muss so auch ohne Tauchgänge nicht auf die atemberaubende Unterwasserwelt in ihrer schillernden Vielfalt verzichten. Neben den verschiedenen Buntbarschen tummelt sich eine große Fülle an weiteren Fischarten, insgesamt etwa 1.000, in diesem 30.000. km² großen Süßwassersee.
Der „See der Sterne“, wie der Malawisee auch genannt wird, eignet sich hervorragend für einen entspannten Urlaub an traumhaften Sandstränden und glasklaren Buchten. Direkt am Südufer des Sees lässt sich zwischen sanften Hügeln in der Pumulani Lodge von Robin Pope der Blick auf das tiefblaue Wasser genießen. Mit dem Kajak oder beim Segeln können Sie den Malawisee aktiv ganz aus der Nähe erkunden. Die ganz besondere Magie des Sees zeigt sich bei einer Fahrt mit einer Dhow in den Sonnenuntergang, ein Highlight das man sich nicht entgehen lassen sollte. Noch abgeschiedener und direkt im See ist die Kaya Mawa Lodge auf der kleinen Insel Likoma. Zwischen Wäldern aus Mango- und Baobab-Bäumen ist Entspannung an diesem wunderschönen Rückzugsort am „Lake of Stars“ groß geschrieben.

Geheimtipp Malawi: Auf Safari wieder zum Entdecker werden

In den Nationalparks und Wildreservaten wird man auf einer Safari in Malawi wieder zum Entdecker der afrikanischen Wildnis. Der touristische Andrang hält sich hier noch in Grenzen und macht eine Reise nach Malawi zu einem echten Geheimtipp unter Safarifreunden. Ganz ungestört kann man hier auf Ausfahrten die – teilweise wieder angesiedelten – Big Five beobachten. Große Zebraherden und Nilpferde bevölkern gemeinsam mit seltenen Antilopenarten und Wildhunden die malawische Wildnis und sorgen ebenso für faszinierende Safarierlebnisse.

Auf einer Fußsafari, beispielsweise von der Mkulumadzi Lodge im Majete Wildreservat aus, lässt sich die wunderschöne Landschaft und die beeindruckende Tierwelt Malawis aus nächster Nähe erleben. Die Lodge liegt direkt am Shire Fluss, der nur wenige Kilometer entfernt in die rauschenden Kapichira Fälle stürzt. Denn neben dem Malawisee ist der Shire Fluss ein weiteres Highlight in der Wasserlandschaft Malawis, nicht zuletzt wegen der berühmten Kapichira-Wasserfälle, die vor dunklen Granitfelsen fast 80 Meter in die Tiefe stürzen.

Am längstes Fluss Malawis findet sich weiter nördlich auch der Liwonde Nationalpark, der mit seiner abwechslungsreichen Landschaft zahlreiche Tierarten wie Krokodile und Nilpferde im, oder Rappenantilopen am Ufer beherbergt. Auch die Vogelwelt hat rund um den Shire Fluss eine große Artenvielfalt zu bieten. Von der Mvuu Wilderness Lodge im Westen des Liwonde Nationalparks sind die Bedingungen ideal, die faszinierende Landschaft und seine Bewohner zu erkunden.

Faszination Malawi

Facettenreiche Landschaften und ursprüngliche Safarierlebnisse

2.993 €

Kaya Mawa

Ein herrlicher Rückzugsort inmitten von Mango- und Baobab-Bäumen

ab 325 €

Mkulumadzi Lodge

Robin Pope - Die Lodge liegt im Schatten riesiger Leadwood Bäume mit viel Privatsphäre.

ab 298 €

Mvuu Wilderness Lodge

Mit einer herrlichen Lagune vor der Tür liegt die Lodge im Westen des artenreichen Liwonde Nationalparks

ab 208 €

Pumulani Lodge

Robin Pope - Die charmante Anlage liegt am Südufer des Lake Malawi.

ab 282 €

Sambia & Malawi

die Highlights Sambias und Malawis

4.412 €