logo
avatar

Persönliche Beratung

pin-icon Bauseweinallee 4a
D-81247 München
clock-icon Mo-Fr: 9 - 18.00
Sa nach Absprache
logo

Persönliche Beratung

Bauseweinallee 4a
D-81247 München
Mo-Fr: 9 - 18.00
Sa nach Absprache
  • Kontakt

Sambia – Reisen und Safaris im Land der majestätischen Ströme

„Sambia schenkt einem unglaublich viel Inspiration und Kreativität. Die Natur, die Tierwelt und die einzigartige Atmosphäre – Sambia verzaubert Kopf und Herz.“

(Anke Schaffelhuber, Fotografin und Künstlerin)

Die Hauptschlagadern von Sambia heißen Sambesi, Kafue, Lufupa und Luangwa. Die vier Flüsse sind der Ursprung der beeindruckenden Artenvielfalt in Sambias Flora und Fauna. Die imposanten Viktoriafälle, der malerische Lower Zambezi Nationalpark, der wenig besuchte Kafue Nationalpark und der unglaublich wildreiche South Luangwa Nationalpark, in dem die „Walking Safari“ erfunden wurde, bilden zusammen eines der ursprünglichsten Safari-Gebiete im südlichen Afrika.

 

wenigerweiterlesen

 

Die beste Reisezeit für Sambia

In Sambia wird nach drei Jahreszeiten unterschieden, von denen sich nur die kühle und die heiße Trockenzeit zum Reisen eignen. Die beste Reisezeit ist daher von Mai bis November. Da dies nur ein kurzer Zeitraum ist und der Andrang erfahrungsgemäß sehr hoch, empfehlen wir Ihnen, sich möglichst früh um Ihre Sambia-Reise zu kümmern.

Die kühle Trockenzeit dauert von Mai bis August. Hier sind Sambias Landschaften grün, saftig und somit ein besonderes Erlebnis. Allerdings sinken die nächtlichen Temperaturen teilweise bis auf sechs Grad. Ab September wird es konstant wärmer und es beginnt langsam die heiße Trockenzeit, die im Oktober ihren Höhepunkt erreicht. In dieser zweiten Trockenzeit bewegen sich die Temperaturen in Sambia zwischen 24 – 32 Grad; entlang des Sambesi und am Luangwa Strom steigen die Temperaturen teilweise auf bis zu 38 Grad. Wetterfühlige und hitzeempfindliche Besucher sollten dies bei Ihrer Reiseplanung für Sambia beachten. Während der anschließenden Regenzeit ist eine Sambia Reise nicht zu empfehlen. Sie beginnt Ende Oktober heiß und schwül und erst ab Ende November sinken die Temperaturen wieder. Die teilweise lang andauernden Regenfälle erstrecken sich bis in den April hinein.

Viktoriafälle in Sambia

 

Formalitäten und Reisehinweise

Bei der Einreise nach Sambia sind einige Formalitäten zu beachten. Grundsätzlich benötigen deutsche Staatsbürger für die Einreise einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass sowie ein Visum. Detailfragen beantwortet Ihnen die Botschaft Sambias in Berlin, hier werden auch Visa ausgestellt. Es ist ebenfalls möglich, ein Touristenvisum bei Einreise in Sambia, sowie elektronisch unter diesem Link zu erhalten. Gute Englischkenntnisse sind dabei allerdings Voraussetzung. Auf Wunsch sind wir Ihnen natürlich im Zuge Ihrer Reiseplanung bei der Erledigung dieser Formalitäten behilflich.

Sambia ist im afrikanischen Maßstab ein sehr sicheres Reiseland. Urlauber sollten dennoch die üblichen Verhaltensregeln und Sicherheitstipps für Reisen in die südlichen Länder Afrikas beachten. Diese haben wir für Sie im Blogartikel „Sicherheit im südlichen Afrika“ zusammengefasst.

Der Nationalpark Lower Zambezi

Kanufahrt auf dem Lower ZambeziDer Lower Zambezi National Park erstreckt sich auf der sambischen Seite des Sambesi über etwa 4.092 Quadratkilometer und verfügt über eine besonders hohe Dichte an Wildtieren. Die Landschaft des Nationalparks wird beherrscht vom Wasserstand des Flusses und wechselt zwischen Uferlandschaften und trockenen Waldgebieten. In der Trockenzeit konzentriert sich der Tierbestand vor allem an den ganzjährig wasserführenden Tümpeln. Dort finden sich, wenn der Sambesi selbst nur wenig Wasser führt, neben Flusspferden und Nilkrokodilen auch Leoparden, Büffel, Geparden und große Elefantenherden ein, um zu trinken.

Das Gelände ist stellenweise sehr unwegsam und gebirgig, daher ist ein Großteil des Lower Zambezi National Parks nur wenig erschlossen. Dies ermöglicht den Besuchern die Entdeckung einer unberührten Wildnis abseits der touristischen Safaris. Rustikale bis luxuriöse Unterkünfte erwarten die Safarigäste rund um den Flusslauf des Sambesi. Per Geländewagen, Boot oder Kanu lässt sich von hier das faszinierende Gebiet erkunden.

Walking Safari im South Luangwa Nationalpark

Der South Luangwa Nationalpark und der Kafue Nationalpark in Sambia beherbergen einen besonders vielfältigen Tierbestand. Die Walking Safaris von Robin Pope im South Luangwa Nationalpark sind dabei ein besonderes Highlight. Bei Wanderetappen von etwa 10 Kilometern pro Tag lassen sich die abwechslungsreiche Buschlandschaft und die große Artenvielfalt des South Luangwa Nationalparks ganz in Ruhe und aus nächster Nähe erkunden. Je nach Saison und Tierbewegungen erfolgt die tägliche Station in einem anderen der mobilen Camps von Robin Pope, die komfortabel ausgestattet sind und auch in der afrikanischen Wildnis keine Wünsche offen lassen.

Im Kafue Nationalpark, dem ältesten und mit 22.500 Quadratkilometern auch dem größten Nationalpark Sambias, tummeln sich neben Löwen, Geparden, Hyänen und Zebras auch einige der letzten afrikanischen Wildhunde. Weite Teile des Kafue Nationalparks sind noch nahezu unberührt und bieten einen aufregenden Blick in die authentische Landschaft Sambias.

 

Kanufahrt auf dem Lower Zambezi
Lower Zambezi

Wildreiche Flussläufe

im Südosten Sambias

Busana Plains des Kafue Nationalparks
North Kafue

Der älteste und größte

Nationalpark Sambias

Bar und Aussichtsterrasse mit wunderbarem Blick auf den Luangwa River
South Luangwa

Tierschutzgebiet

im Osten Sambias

rundreisen-sambia-mini
Safaris Sambia

Ursprünglichstes Safarigebiet

des südlichen Afrikas

56 Vic Falls
Viktoria Fälle

die Grenze zwischen

Simbabwe & Sambia

Abenteuer Sambia

Auf der Rundreise „Abenteuer Sambia“ erleben Sie Abenteuer im Kafue Nationalpark und an den Victoriafällen.

ab 4.483 €

Anabezi Luxury Tented Camp

Das Camp liegt nah am Sambesi Fluss und bietet herrliche Blicke auf die von Wasser durchzogenen Grasebenen

ab 700 €

Anantara Royal Livingstone

Traditionsreiches Luxushotel auf der zambischen Seite der Fälle im Mosi-Oa-Tunya-Nationalpark.

ab 328 €

Avani Victoria Falls Resort

Das Hotel liegt auf der sambischen Seite direkt an den Victoria Fällen.

ab 155 €

Busanga Bush Camp

Das Wilderness Camp liegt im nordwestlichen Teil des Kafue Nationalparks unter majestätischen Feigenbäumen.

ab 713 €

Chiawa

Am Ufer des Sambesi unter großen, schattenspendenden Mahagoni-Bäumen

ab 623 €

Chindeni

Ein äußerst komfortables Camp direkt am Ufer des Kapamba Flusses

ab 531 €

Chinzombo

Elegant, luxuriöse und stilvoll ist das neue Camp von „Norman Carr Safaris“.

ab 865 €

Chongwe River Camp

Das rustikale Camp liegt am Zusammenfluss von Chongwe und Zambezi

ab 504 €

Flugsafari Best Of Sambia

Diese Rundreise zeigt Ihnen die Highlights Sambias

ab 6.409 €

Island Bush Camp

Die angebotenen Walking Safaris sind ein besonderes Highlight.

ab 487 €

Kafunta River Lodge

Die höher gelegenen Chalets bieten einen hervorragenden Blick.

ab 349 €

Kakuli Bush Camp

Das Camp liegt am Ufer des Luangwa Rivers mit herrlichem Blick über die Flussauen

ab 688 €

Kapamba Bush Camp

Ein äußerst komfortables Camp direkt am Ufer des Kapamba Flusses

ab 531 €

Luangwa River Camp

Das Camp liegt malerisch unter alten Ebenholz-Bäumen am Ufer des Luangwa Rivers

ab 414 €

Mfuwe Lodge

Die Lodge ist Ausgangspunkt für Walking Safaris zwischen den Camps der Bushcamp Company

ab 375 €

Nkwali Lodge

Die Lodge liegt am Luangwa Fluss, der Grenze zum Park

ab 414 €

Nsefu Camp

Das erste Safaricamp Sambias

ab 614 €

Old Mondoro Camp

Safaris im alten Stil - authentisch, komfortabel, ohne überflüssigen Luxus

ab 588 €

Potato Bush Camp

Lower Zambezi - Schönes Zelt-Camp erbaut auf hölzernen Plattformen.

ab 550 €

Puku Ridge Camp

Das Sanctuary Camp liegt auf einem Hügel mit traumhaft weitem Ausblick über die Ebenen

ab 290 €

River Club

Kleine, charmante Lodge im Kolonialstil

ab 668 €

Safari Sambia Classic

Eine Kombination der bekanntesten und wildreichsten Parks Sambias

ab 4.246 €

Sambia - Sonderprogramm Liuwa Ebenen mit Robin Pope

Entdecken Sie den abgelegenen Liuwa Plain Nationalpark mit dem legendären Guide Robin Pope höchstpersönlich

ab 5.000 €

Sambia - Flugsafari und Lake Malawi

Safari und Entspannung in den exklusiven "Robin Pope Camps und Lodges"

auf Anfrage

Sambia Walking Safari - Bushcamp Company

Walking Safaris im South Luangwa Park von Camp zu Camp

ab 1.062 € (2 Nächte)

Sambia Walking Safari - Robin Pope Mobile Safari

Robin Pope - Erleben Sie die Natur des South Luangwa bei einer Walking Safari von Camp zu Camp

ab 4.837 € (7 Nächte)

Sausage Tree Camp

Für aktive und erfahrene Safarigäste, regelmäßig Besuch von Löwen, Elefanten und Büffeln

ab 703 €

Shumba Camp

Im Zentrum der Plains liegt das exklusivste Camp von „Wilderness“ im elegant-afrikanischen Stil.

ab 853 €

Stanley Safari Lodge

Robin Pope, Viktoria Fälle - Unübertroffener Blick zu den Gischtwolken der Wasserfälle und zum Sambesital.

ab 350 €

Tena Tena

Eines der besten Camps im South Luangwa und eines der wenigen Zeltcamps innerhalb des Parks

ab 625 €

Toka Leya

Ein klassisches Safaricamp von "Wilderness Safari"

ab 539 €

Tongabezi

Eine äußerst edle, romantische Unterkunft direkt am Zambezi.

ab 562 €