logo
avatar

Persönliche Beratung

+49 (0)89 811 90 15
kontakt@reiseservice-africa.de
Mo-Fr: 9 - 18.00, Sa nach Absprache
logo

Persönliche Beratung

+49 (0)89 811 90 15
kontakt@reiseservice-africa.de
Mo-Fr: 9 - 18.00, Sa nach Absprache
  • Kontakt

Bergwandern am Kilimanjaro – Marangu Route

Tansania

Beschreibung

Nur drei Grad südlich des Äquators erhebt sich der höchste Berg Afrikas, der Kilimanjaro. Mit seinen 5.895m Höhe thront er erhaben über der Ebene. In Begleitung von erfahrenen und gut ausgebildeten örtlichen Bergführern und deren Mannschaft erklimmen Sie das “weiße Dach Afrikas“. Sie werden unterwegs gut versorgt: Der Koch kümmert sich um Ihr leibliches Wohl, damit Sie immer gut bei Kräften sind, Sie werden mit sauberem Trinkwasser versorgt. “Pole, pole – langsam, langsam“ ist die Devise für den Aufstieg. Trekking in der dünnen Höhenluft ist anstrengend, doch das Gipfelerlebnis belohnt Sie für die Mühe.

Zusammenfassung

Dauer8 Tage / 7 Nächte
Start / EndeKilimanjaro Airport / Arusha --- Unterkünfte: Springlands Hotel - Mandara Hütte - Horombo Hütte - Kibo Hütte - Horombo Hütte - Mandara Hütte - Springlands Hotel
HighlightsÜber die Marangu Route auf den höchsten Berg Afrikas
LänderTansania
TeilnehmerKilimanjaro Besteigung, täglich ab Arusha bzw. Kilimanjaro Airport für mind. 2 Personen

Reiseverlauf

1. Tag

Arusha/ Moshi

Transfer von Arusha oder dem Kilimanjaro Airport nach Moshi, wo Sie im einfachen Bergsteiger-Hotel Springlands übernachten. Briefing zur Bergbesteigung, hier können Sie auch Gepäck deponieren.

2. Tag

Moshi – Mandara (2727 m)

Transfer nach Marangu, Ihrem Ausgangsort für die Kilimanjaro Besteigung. Die erste Etappe führt in drei bis vier Stunden Gehzeit mit leicht ansteigendem Weg durch dichten Regenwald mit mehreren Wasserfällen bis zur Mandara Hütte.

3.-4. Tag

Mandara – Horombo (3780 m)

Kaum haben Sie den Regenwald verlassen, zeichnen sich bei klarem Wetter Kibo und Mawenzi vor Ihnen ab. An hohen Erikasträuchertn vorbei wandern Sie durch immer offener werdendes Gelände. Oberhalb der 3.000 Meter-Grenze finden sich die ersten Lobelien und Proteen. Nach fünf bis sechs Stunden haben Sie schließlich Ihrheutiges Ziel, die Horombo Hütte erreicht. Nutzen Sie den folgenden Tag zur Höhen-Akklimatisierung mit einer leichten Wanderung.

5. Tag

Horombo – Kibo Camp (4750 m)

Nach etwa einer Stunde erreichen Sie die letzte Wasserstelle, dann geht es in circa zwei Stunden zum Kibo-Sattel, einer breiten Wüstenzone zwischen Kibo und Mawenzi. Nach weiteren drei Stunden treffen Sie schließlich in der schon lange sichtbaren Kibo Hütte ein.

6. Tag

Kibo Hütte – Gipfel – Horombo (3780 m)

Kurz nach Mitternacht starten Sie und bewältigen im Schein der Stirnlampe die letzte steile Etappe, um den Gillman’s Point auf 5.700m schon bei Tagesanbruch zu erreichen. Wenn Sie nach dem fünfstündigen Aufstieg in der dünnen Luft noch über Reserven verfügen, ist der Uhuru Peak (5.895m) in weiteren zwei Stunden zu schaffen. Der Abstieg zur Kibo Hütte ist zügig in etwa zwei Stunden zu schaffen. Dort ruhen Sie sich aus, bevor Sie den dreistündigen Abstieg zur Horombo Hütte in Angriff nehmen.

7. Tag

Horombo – Marangu – Moshi

Über die Mandara Hütte gelangen Siein knapp fünf Stunden ins Tal.
Transfer nach Moshi und Übernachtung im Springlands Hotel

8. Tag

Moshi – Arusha

Transfer zurück nach Arusha und Fortsetzung Ihres Programms.

Preise & Termine

Reisepreis pro Person

Marangu Route ab/an Arusha 1.760,00

Jetzt Angebot für Ihren Traumurlaub anfragen
Beratung & Buchung