Kennen Sie das? Manchmal dürfen wir Momente erleben, die sich einfach unwiederbringlich in unsere Herzen einschmiegen und ich gestehe, ab jetzt werde ich wohl viele Ecken dieser Welt vergleichen und mit Sicherheit immer eine leise Sehnsucht verspüren. Im Herbst dieses Jahres durfte ich zusammen mit der Familie einer Einladung auf meine Trauminsel Mauritius folgen. Nicht nur, dass Mauritius meine Sinne immer wieder ganz besonders zum Schwingen bringt, und ich mich jedes Mal von diesem herzlichen Lebensgefühl, einem schlicht einzigartigen Servicestandard und der herrlichen Natur verschlucken lasse. Nein, dieses Mal durften wir tatsächlich logieren wie Könige: Das Heritage the Villas Mauritius sollte unser prachtvolles Domizil auf Zeit sein und auch wenn ich fast alle Hotels der Insel gut kenne, ist diese Art des Wohnkomforts in einer eigenen Villa mit allem Drum und Dran doch noch einmal eine ganz andere Klasse für sich.

 

Villa mit Meerblick im Heritage Le Telfair

Heritage The Villas Mauritius 5* - die Königsklasse an Privatsphäre

Die Villen liegen inmitten des 2.500 Hektar großen Heritage Bel Ombre, ein Naturreservat im Süden der Insel mit eigenem 18-Loch Championship Golfplatz, 12 verschiedenen Restaurants und Bars und natürlich einem facettenreichen Sport- und Unterhaltungs-programm. Der Süden der Insel beeindruckt mich jedes Mal durch seine wildromantische und noch so unberührte Vegetation und Kulisse. Hier gelingt ist wirklich ab der ersten Minute, den Alltag ganz weit weg zu schieben und sich völlig auf sehen, riechen, spüren und schmecken einzulassen. Müde, aber glücklich nach dem langen Flug, werden wir bei Ankunft mit einem Lächeln, kühlenden Handtüchern und einem frischen Drink begrüßt und ohne lange Formalitäten direkt zu unserem privaten Palast gebracht, eine Villa mit eigenem Pool, großer Terrasse und Pavillon für private Dinner unter den Sternen oder auch einem ganz gemütlichen Frühstück im eigenen Tempo am Morgen (je nach Wunsch können Gäste Frühstück, Halbpension oder All Inclusive dazu buchen). Die Villen verfügen  über 2, 3 bis 4 Schlafzimmer, bieten viel Intimsphäre und Rückzugsmöglichkeiten und ich finde schlicht „nichts„, was ich vermissen würde. Mit dem eigenen kostenfreien Golfcart vor der Villa erkunden wir zunächst die weitläufige Anlage. Wunderbar praktisch, dass wir ganz alleine für uns entscheiden können, wann wir mobil unterwegs sein möchten. Als Gäste der Villen können wir alle Einrichtungen des 5 Sterne Hotels Heritage Le Telfair Golf & Wellness ganz nach unserem Geschmack besuchen und nutzen.

 

Begrüßungsdrink in der Villa im Heritage Le Telfair Mauritius

Nach einer ersten Orientierungsfahrt zieht es uns natürlich direkt wieder zurück in die privaten Gemächer, um uns erst einmal im eigenen erfrischenden Infinity-Pool mit Blick auf den Indischen Ozean (manche der Villen blicken auf den Golfplatz) und seinen kilometerlangen weißen Sandstränden abzukühlen, und dann für einen ersten erholsamen Schlaf in die unendlich weichen Betten des Masterbedrooms zu sinken. Am Nachmittag setzen wir uns erst einmal auf die weitläufige Terrasse, trinken einen belebenden Kaffee, naschen aus dem Schlemmerkorb zur Begrüßung, und versinken mit dem Türkis-Blau des Meeres, das seine kleinen weißen Wogen an den Strand spült. Jetzt heißt es zunächst einmal, unsere Villa gründlich zu inspizieren: Unsere verfügt über 2 Schlafzimmer und eine Fläche von 190 qm (die größeren für bis zu 8 Personen haben sogar eine Fläche von 450 qm). Ich verliebe mich direkt in das modern elegante Ambiente der Einrichtung: Schmeichelnde Cremetöne wechseln sich mit hellen Holztönen und dezenten Farbtupfern ab. Große Glasfronten mit Holz-Schiebetüren lassen den Blick weit gehen und liebevoll ausgesuchte Accessoires geben eine warme schöne Note. Eine eigene voll ausgestattete Küche lockt, endlich mal wieder gemeinsam zu kochen und eine geschmackvolle Lounge, Wohnzimmer und Essbereich machen die Qual der Wahl schwer, wo wohl unser Lieblingsplatz sein wird. Die Zutaten der Insel garantieren Ouvertüren an Geschmackserlebnissen.

 

18-Loch Golfplatz Heritage Golf Club Mauritius

Natürlich können wir uns auch bei Bedarf gegen Aufpreis einen Koch, einen Butler oder ein Kindermädchen bestellen. Hilfreiche gute Geister im Hintergrund, wer nach noch mehr Erholung sucht. Neben dem Golfcart, das wir inklusive haben, planen wir auch gleich die erste Runde auf dem spektakulären Golfplatz am nächsten Morgen. Die Greenfees sind hier unbegrenzt kostenfrei inklusive, für Golfer immer wieder ein Plus auf der Insel. Angeschlossen ist auch eine eigene Golf-Akademie. Also buche ich mir gleich noch eine Stunde zum Üben beim Pro, um noch etwas an meinem Abschlag zu arbeiten. Gerade für Golfer bietet der Heritage Golf Club alles, was das Herz begehrt. Und wem das nicht reicht, der kann zu Sonderpreisen in den nahe gelegenen Plätzen Tamarina und Paradis noch mehr Kulisse und Golfspaß inhalieren.

 

 

 

Entspannte Radtour mit der Familie auf Mauritius

Natürlich ist WLAN natürlich inklusive und obwohl wir in unserem Domizil über eine individuelle hochmoderne Klimaanlage verfügen, entscheiden wir uns für die ebenfalls kühlenden Deckenventilatoren, die uns das Gefühl der Tropen näher bringen. Schon nach ein paar Stunden haben wir ein Zuhause deluxe für die kommenden Tage gefunden: keiner der uns beobachtet, unendlich Platz einfach zu sein und zu genießen. Tage voll leichtem Luxus und Lebensgefühl warten auf uns. Neben dem Golfspiel lassen wir uns regelmäßig in den herrlichen Spa-Bereichen der Marke Seven Colours verwöhnen, einmal gönnen wir uns auch eine Paarmassage in unserer schönen Villa. Da Mauritius aber neben den ausgezeichneten Hotels noch so viel mehr zu bieten hat, entdecken wir die Insel auch außerhalb unseres Resorts bei einer spannenden Quadbiketour oder Radtouren ins nahe gelegene Frédérica Naturreservat, einem Bootsausflug zu Delfinen und vielen langen Wellness-Spaziergängen.

 

Beach, Fun und Action wird im C Beach Club angeboten

Abspannen pur heißt es für uns spätestens am Nachmittag im C Beach Club, zu dem wir ebenfalls kostenfreien Zugang haben. Neben Wassersport und Restaurants liegen wir hier einfach stundenlang in den gemütlichen Strandkörben oder lauschen an manchen Tagen der gechillten Musik verschiedener DJs. Irgendwann zieht es uns jedoch immer wieder zurück in unsere ganz privaten Gemächer. Warum? Ich sage es einfach so: What a feeling…!! Und wenn Sie ganz genau hinhören, dann klingt diese romantische kleine Melodie vielleicht auch in Ihren Ohren, die wir bis tief unter die Haut in unserer Zeit im Heritage The Villas spüren durften.